Bücherlei Miszellen (65) [<<] [>>]
Ein Lese- und Lebens-Notizbuch

Mittwoch, 8. September 2021

[21:48] Ich befürchte, es gibt die Glasknochenkrankheit auch auf psychischem Terrain.

[20:50] Spannender Thread: "Habt ihr schon mal eine Beziehung oder Freund:innenschaft (hauptsächlich) wegen einer psychischen Krankheit verloren?" - Ja = aufgrund meiner schizoiden Persönlichkeitsstörung und der damit einhergehenden Depression. Durch Antriebslosigkeit wird man adynam, lahm, faul, verlernt, Freundschaften zu pflegen. Freundschaften brauchen unbedingt Pflege, sie verdorren schnell. / Das Fatale ist, daß zunehmendes Lebensalter + Depression + allerlei korrelierende Bürden neue Freundschaften und Sozialkontakte fast verunmöglichen, jedenfalls zu einer Herkulesarbeit machen.

[17:44] "Wieso dauert der ZVK so lange?" "Ich finde keine Vene." "Ich hole den Ultraschall." "Nein, kein Ultraschall, anatomische Orientierung. Hier bei uns lernen wir das Navigieren erstmal ohne GPS." (Code Black S03E04)

[15:42] "Die rote Bedrohung ist mindestens genauso bedrohlich wie die des braunen Gesindels." "Dann müssen wir uns eben noch etwas anständiger verhalten. Wenn wir ständig zu mephistophelischen Taktiken greifen, wo ist da der Sinn, bitteschön? Dann sind wir genauso schlimm." "Sie in Ihrerer endlos friedlichen Ignoranz wissen doch nicht, was täglich passiert." (Father Brwon S03E01)

[9:20] Was die Parteien in der Pflege und im Gesundheitswesen wollen.

[8:38] In Australien gibt es Ripper, eine Lappenente, die "You bloody fool!" flucht. Auch andere Enten können Geräusche imitieren: Türenschlagen, Husten und Pferdeschnauben.

[7:00] Wieso bekomme ich erst nach 7 Tagen mit, daß vor dem Reichstag einige junge Menschen in einen unbefristeten Hungerstreik getreten sind, um Gespräche mit den KanzlerkanditatInnen hinsichtlich einer wirksameren Klimapolitik zu erzwingen?

[6:54] Freier Tag 3/7. Tage ohne Alkohol: 2094.

Dienstag, 7. September 2021

[21:01] Retweet: Ich würde mir ja wünschen, daß die Menschheit weniger nervt, während sie ausstirbt.

[20:00] Tagesausbeute an Periodika: [Audiosammelsurium]: Buch oder Bildschirm? Wie die Digitalisierung das Lesen verändert (Feature).

[19:54] "Auch wenn alles zerbricht, die Scherben spiegeln das Licht."

[19:41] Da wir keine Kannibalen sind, habe ich die Hummerusfraktur auf dem Übergabezettel in Humerusfraktuer geändert.

[19:25] Es ist mir sehr, sehr peinlich, aber ich weiß nicht, ob es eine Etikette dafür gibt, wohin man den Kopf legen muß, wenn zwei sich umarmen, links oder rechts?

[18:33] "Egal welches Päckchen mein Schatz zu tragen hat, ich übernehme gerne die Versandkosten." (This is us S02E18)

[17:57] Da Wählen per Briefwahl neuerdings so hip ist, habe auch ich soeben einen Wahlschein beantragt. Als Leipziger geht das bequem online.

[14:10] Arte kommt mit einer wunderbaren Reihe ums Nichtstun, ums Aufschieben und Verdrängen: "Morgen, morgen, nur nicht heute - Es lebe die Prokrastination!"

[8:14] Freier Tag 2/7. Tage ohne Alkohol: 2093 = 299 Wochen.

Montag, 6. September 2021

[9:38] Freier Tag 1/7. Tage ohne Alkohol: 2092.

Sonntag, 5. September 2021

[11:45] Tagesausbeute an Periodika: [Audiosammelsurium]: Zukunft des Wohnens / 10 Jahre DAB+ / Die literarische Landschaft Südtirols / Komplimente / Das neue Urheberrecht / Gendern: Was sich aus früheren Sprachdebatten lernen lässt.

[10:55] Zoë Beck heißt eigentlich Henrike Heiland. Also ich hätte auf den Künstlernamen verzichtet, der Geburtsname ist doch unschlagbar.

[9:38] Vor Spätdienst 3/3. Tage ohne Alkohol: 2091.

Samstag, 4. September 2021

[11:30] Tagesausbeute an Periodika: [Audiosammelsurium]: Brigaden in der DDR / Der lange Weg zur digitalen Verwaltung / Landwirtschaft 2.0 / Die Kunst des Helfens / Neue Impfstoffe im Zeitalter der Viruspandemien / Josef - der Nährvater Jesu / Mythos Tomate / Arbeit als Lebensinhalt / Wie Behörden Cyber-Kriminelle jagen // [Kuriosa & Alltag]: Illusionen aufgegeben.

[9:49] Vor Spätdienst 2/3. Tage ohne Alkohol: 2090.

Freitag, 3. September 2021

[11:55] So spooky! Ich google nach Reiskochern und bekomme nur wenige Minuten danach und seitdem penetrant Reiskocherwerbung auf Facebook angezeigt. Noch spookier: Ich rede gestern im Beisein meines Smartphones über die geplante Wandertour nach Tschechien, und Facebook schlägt mir jetzt die Seite "Visit Czech Republic" vor: "Entdecken Sie Tschechien ganz!"

[9:27] Retweet: Sehr hilfreiche Webseite für alle, die sich gegen Covid 19 haben impfen lassen und nun unsicher sind, ob sie möglicherweise schon tot sind: https://bin-ich-schon-tot.de/.

[9:00] Vor Spätdienst 1/3. Tage ohne Alkohol: 2089.

Donnerstag, 2. September 2021

[11:00] Retweet: Jetzt Bananen einfrieren für den Sozialismus unter Olaf Scholz.

[10:59] Retweet: "Wieso setzt du dich für ein Recht auf Abtreibung ein, wenn du nicht schwanger werden kannst?" Ich setze mich auch für Tierrechte ein, sehe ich für dich aus wie ein Alpaka?

[10:55] Retweet: Mein Urlaub dieses Jahr ist Tomatensaft trinken im Flugmodus.

[9:48] Zur Erinnerungskultur gehört es zweifellos, ausgelassene Momente festzuhalten. Deswegen sind mir die Clips "Die Kollegen eskalieren" (3) + (2) + (1) aus meiner Rubrik Kuriosa & Alltag auch so wichtig. Und wenn man optimistisch wäre, dürfte man auf neue lustige Momente mit dem neuen Team hoffen. Erst wenn Vergangenheit, Gegenwart und erhoffte Zukunft Anlaß zum Lachen und zur Fröhlichkeit geben, wäre das Dasein befriedigend.

[9:34] Tagesausbeute an Periodika: [Kuriosa & Alltag]: Die Kollegen eskalieren (3) / Die Kollegen eskalieren (2) / Die Kollegen eskalieren (1) / Spaßvogel/Haltestelle / Auskunftsunfreudig.

[7:55] Nach dem gestrigen Frühdienst an der Haltestelle "Klinikum St. Georg" stadteinwärts ein auf die Sitzbank geklebtes 1-Euro-Stück entdeckt. Während meines Praktikums in der Psychiatrie 1993 auf der A-6-1 in Dösen (ehemaliges Parkkrankenhaus) hatte ein Patient einmal unzählige Pfennigstücke auf den Fußboden geklebt. Auskunftsunfreudig zeigte sich vor zwei Wochen die Anzeige an der Straßenbahnhaltestelle, als ich am Leihhaus auf dem Weg zum Dienst im geliebten Klinikum in die 16 umsteigen wollte.

[7:40] Retweet: Ich werde nicht zum Treffen der anonymen Pessimisten gehen, weil das ohnehin nix bringt und die anderen bestimmt auch nicht hingehen,

[7:39] Retweet: Der Makler meinte bei der Wohnungsbesichtigung gerade, dass die Wände gut gegen Schall gedämmt wären. Daraufhin erklang aus 2 Nachbarwohnungen Lachen und ein "Deine Mutter ist gut gedämmt".

[7:38] Retweet: Ganz ehrlich. Ich wär ein fantastischer Rentner.

[7:37] Retweet: Vorschlag: Wenn bis zur Bundestagswahl nicht mindestens 85 % durchgeimpft sind, kommt Tempo 130.

[7:36] Retweet: Das ist wieder so ein Tag, in dem man im ZEN-Garten auf den Rechen tritt, oder?

[7:35] Retweet: Auf auf! Der Tag versaut sich nicht von alleine.

[7:34] Retweet: Um den heißen Brei herumpusten.

[7:27] Freier Tag 1/1. Tage ohne Alkohol: 2088.

Mittwoch, 1. September 2021

[18:05] Seit heute neuer Arbeitsplatz und neues Team, in das ich hineinwachsen muß. Nach 14 Jahren in Lindenau (Friesenkrankenhaus = Diabetologie/Innere), nach 16 Jahren in Grünau (Robert-Koch-Klinik = Diabetologie/Innere, Gastroenterologie, Kardiologie, Rheumatologie, Onkologie und Geriatrie), verkürzen sich die Taktzeiten der Wechsel von Arbeitsort und Fachrichtung. Am Eutritzscher Hauptstandort von April bis Dezember 2020: Gastroenterologie/Endokrinologie, von Januar bis Juni 2021: Coronaauffangstation und Verteilerstation für die Zentrale Notaufnahme, im Juli/August zuletzt einige Wochen auf einer chirurgischen Station (Allgemein- und Unfallchirurgie). Und seit heute soll ich, nachdem unser Team, in dem ich über den gerade aufgezählten Werdegang hinweg kontinuierlich gearbeitet hatte, aufgelöst worden ist und alle Mitarbeiter auf andere Stationen verteilt worden sind, auf einer Inneren 30-Betten-Station mit den Fachbereichen Gastroenterologie, Nephrologie und Rheumatologie tätig sein. Der Abschiedsschmerz von den KollegInnen, mit denen ich seit teilweise Jahrzehnten in der Pflege arbeitete und die mittlerweile zu FreundInnen geworden sind, und das Gefühl des Unbehaust- und Ausgesetztseins ist gewaltig. Die nächste Zeit wird mich kräftemäßig fordern; denn sich in neue Gegebenheiten (Abläufe, Priorisierungen, Organisation, Selbstverständnis) einzufinden, war noch nie meine besondere Stärke, der ich auf Routine geeicht bin. Einmal als Optimum erlebtes und praktiziertes Vorgehen aufgeben oder zumindest herunterfahren zu müssen, kommt mich hart an, weil ich es als Rückschritt empfinde und dann jeweils mit meinem Schicksal hadere. So gilt es, Geduld walten zu lassen sowie für mich Erprobtes möglichst unauffällig in die Arbeit am neuen Ort, im neuen Kollegenkreis einzubringen.

[17:25] Nach Frühdienst 1/1. Tage ohne Alkohol: 2087.

Dienstag, 31. August 2021

[12:48] "Wußten Sie, daß jeder Förster in seiner Laufbahn auf mindestens eine Leiche stößt?" (Tatort E1171: Wer zögert, ist tot)

[12:12] In der DLF-Presseschau "Erderhitzung" statt "Erderwärmung" gehört.

[7:44] Wieder eine Wissenslücke gefüllt. Als ältestes Kloster auf deutschem Boden gilt die Abtei Tholey (seit 634 n.Chr.) im Saarland (Bistum Trier). Für deren Abteikirche hat der Künstler Gerhard Richter drei Chorfenster entworfen (Youtube).

[6:37] Freier Tag 2/2. Tage ohne Alkohol: 2086 = 298 Wochen.

Montag, 30. August 2021

[16:35] Tagesausbeute an Periodika: [Kuriosa & Alltag]: Unterwegs in Connewitz.

[16:05] Nach Nachtdienst 2/2 = Freier Tag 1/2. Tage ohne Alkohol: 2085.

Sonntag, 29. August 2021

[20:22] Vor Nachtdienst 2/2. Tage ohne Alkohol: 2084.

Samstag, 28. August 2021

[19:45] Tagesausbeute an Periodika: [Audiosammelsurium]: Übers Lesen, die Leser und das Leben in Büchern / Der Achtsamkeitsboom / Der Sündenbock im Judentum / Philosophie der Rache / Der Friedhof als Biotop // [Auf die Ohren]: Udo Jürgens: Ehrenwertes Haus / Udo Jürgens: Aber bitte mit Sahne.

[17:14] "Und wie läuft's?" "Sagt dir vielleicht 'Die Nadel im Heuhaufen' was?" (Bosch S01E08)

[16:10] Gänzlich unbekannt war mir die Aktion Licht, eine 1962 durch die Stasi bewerkstelligte Aneignung von fremdem Eigentum, bei der Bankschließfächer, Tresore und Panzerräume leergeräumt worden sind.

[11:58] "Das Risiko war kalkulierbar." "Ach, kalkulierbar? Das ist ja 'n ganz tolles Motto für'n Grabstein." (Tatort "Blutdiamanten")

[8:49] Vor Nachtdienst 1/2. Tage ohne Alkohol: 2083.

Freitag, 27. August 2021

[20:45] Ich gucke Folge 3 aus der ersten Staffel Law and Order (The Reaper's Helper), in der es um Sterbehilfe bei AIDS geht. Sie spielt 1990 und es ist spannend, dem Plot aus dem zeitlichen Abstand zu folgen. Damals war AIDS noch eine ganze andere, unbeherrschare und furchteinflößende Krankheit.

[20:30] Wird Olaf Scholz Kanzler, schlafe ich die nächsten vier Jahre bei Nachrichten ein, bei Armin Laschet müssen die Blutdruckmedikamente neu eingestellt werden.

[19:29] "Du kannst da nicht rein, es ist hochansteckend." "Ich habe Mono schon so oft gehabt, daß es schon zu Stereo wurde." (Glee S02E12)

[15:45] Tagesausbeute an Periodika: [Cartoons]: 10 Gebote / Frauenquote / Inri - Outri / Karateclub / [Audiosammelsurium]: Das Internet vollschreiben - Neue Formen für Literatur?.

[9:29] Retweet: Schöne Sätze: Ich liebe dich. Das Kind schläft. Es ist kein Krebs.

[9:28] Retweet: Anrufer: "Mein Computer geht nicht." Helpdesk: "Ist er denn eingeschaltet?" Anrufer: "Ja." Helpdesk: "Schalten Sie ihn doch bitte mal aus." Anrufer: "Ah, jetzt geht’s."

[9:27] Retweet: Mein größter Selbstbetrug ist das Gästehandtuch in meinem Badezimmer.

[9:26] Retweet: Immer wenn man denkt, man hat seine Lektion verstanden und aus der Situation gelernt, schaltet das Leben das nächste Level frei.

[9:25] Retweet: Katholischer BH: Erfolgt hinten die Offenbarung, fällt vorne alles auf die Knie?

[9:24] Retweet: Alten Leuten vorgaukeln, dass man ihr Bestes im Sinn hat. Die CDU ist der Enkeltrick als Partei.

[9:21] Freier Tag 5/5. Tage ohne Alkohol: 2082.

Donnerstag, 26. August 2021

[23:06] Retweet: Daß man beim Googeln mittlerweile 20 Jahre alte Ergebnisse angezeigt bekommt. Da kann ich ja gleich den Brockhaus von 1977 nehmen.

[22:55] "Mein 'Trick' ist es ja immer, Energieverschwendung an unnötigen Stellen zu vermeiden (daher immer schnell entscheiden und dann durchziehen, nie hadern, immer möglichst klar sein, Aufmerksamkeit nicht ausfransen lassen) um dann ganz enorm viel für das zu haben, was mir wichtig ist." (Frau Novemberregen)

[22:43] "Wut factcheckt nicht." / "Zeiten der Krise sind immer auch Zeiten der Bigotterie." (Sascha Lobo)

[22:22] Retweet: Ich dachte, daß Disneyfilme immer ein Happyend haben. Aber dann sah ich, wie Dornröschen am Ende doch aufstehen mußte.

[18:44] "Weihnachten ist schon so durchkommerzialisiert, daß Jesus noch nicht einmal mehr im Abspann steht." (Your pretty face is going to hell S02E11)

[5:57] Retweet: "Herr Doktor. Ich leide sehr unter meinem Aussehen." "Ich kann Sie beruhigen. Wir auch."

[5:55] Freier Tag 4/5. Tage ohne Alkohol: 2081.

Mittwoch, 25. August 2021

[21:00] Tagesausbeute an Periodika: [Schach]: Der Tod spielt Schach // [Aus den Mediatheken!]: Josephine Baker, Ikone der Befreiung / The Rolling Stones: Sticky Fingers Live / Die Wand // [LeipzigPeople]: Mopedfahrer / Kittelmann / Unbehaust / Penishut / Rollibier bei ALDI / In die Hose gegangen / Leben in der Telefonzelle / Frühaktiver Penner / Mit Hausrat & Liege / Vogelmann bei Aldi / Ausgebüchster Patient / Mobiler Goth / Krücken / Kinder in der Tram // [Foto/Bilderalbum] // [Kuriosa & Alltag]: Luxusauto & Porsche // [Home-Office]: Der Dompteur // [Das letzte Abendmahl]: Ungereimtheiten.

[14:50] "Vielleicht sollten Sie erwägen, die Dinge von jetzt an den Profis zu überlassen." "Vergessen Sie bitte nicht, Profis bauten die Titanic, aber ein Amateur baute die Arche." (Father Brown S02E09)

[12:54] Bei den LeipzigPeople ein Mopedfahrer, den ich vor kurzem an der Kreuzung Hermann-Liebmann-Straße - Eisenbahnstraße sah wie an derselben auch ein Luxusauto, vor dem ein Porsche fuhr. An der Kreuzung befindet sich mein Supersonderladen (= Kette "Im Angebot"), wo ich sehr oft stehe und somit Motive en masse finde. Es sei zudem immer wieder auf mein Foto/Bilderalbum hingewiesen.

[7:55] Freier Tag 3/5. Tage ohne Alkohol: 2080.

Dienstag, 24. August 2021

[22:01] Retweet: Schläft der Koala weniger als 18 Stunden pro Tag, stirbt er an Erschöpfung. - Ich fühle das, Bruder.

[22:00] Tagesausbeute an Periodika: [Bibliomane Cartoons]: Sinnvolle Alexa // [Cartoons]: Die Inge / Rentnerdasein / Aktionskunst / Vom Unsichtbarwerden / Musikalisches / Rammeln / Deutsche Leitkultur / Fallschirm / Schlafstörungen / Beleidigung / Unansprechbar im Heim / Wait Watchers / Schuldzuweisung / Deleting / Den Atlas bitte! / Alternative Beförderung / Handarbeit / Wenn Männer gebären würden / Nur Urlaub / Herkulische Versuche / 3 Probleme / End of Rainbow / Begießen / Crash-Test-Mami / Murmeltierkongreß / Ballons / Katzenklappe / Der frühe Vogel / SAT-Schüssel / Weisheitsberater / Wahlplakat / Wünsche / Günni / Fragen / Homebeaching / Frühstück ist fertig // [MeinSosein]: Traumhaus, Traumgegend / Ich auf einer chirurgischen Station (Symbolbild) / Fliegen oder Fallen // [Mona Lisa]: Geimpft / Am Bus // [Edvard Munch - Der Schrei]: Der Exhibitionist / Corona-Edition / Der Einbruch / Entblößt // [DDR-Thread}]: Jugendtourist / Saft-Sortiment // [Fahrrad-Thread]: Rosa-Luxemburg-Straße, August 2021.

[21:12] Retweet: Und plötzlich hast du einen Punkt im Leben erreicht, wo dir der Elastanteil in der Jeans wichtiger wird als der Baumwollanteil.

[21:11] Retweet: Norddeutscher Sommer ist, wenn man sich mit Sonnenöl einschmiert, damit der Regen besser abperlt.

[21:10] Retweet: Habe mich mit meinem Spiegel geeinigt. Ich sage morgens nicht mehr 'Spieglein, Spieglein' und er hört im Gegenzeug auf mit diesen Würgegeräuschen.

[19:11] Retweet: Weizen-, Weizenmisch-, Roggen-, Vollkorn-, Schrot-, Dinkel-, Hafer-, Reis-, Mais-, Hirse-, Buchweizen-, Gersten-, Mohn-, Sesam- und Kümmelbrötchen // Wie man sie nennt: Eins von denen. Das da. Das dahinter. Das daneben. Das dunkle da. Das mit den Körnern. Genau das.

[19:10] Retweet: Mein Romantiklevel: Irgendwann kommt mal eine vorbei und denkt sich: Naja, von mir aus, warum nicht.

[15:37] "Krisen überwindet jeder. Der Alltag bringt einen um." (Nurses S01E07)

[15:24] Ein Mann geht in ein Restaurant und sieht ein Schild: 300 Euro, wenn wir Ihr Wunschessen nicht haben." Also bestellt er Elefantenhoden mit Knäckebrot. In der Küche bricht sofort ein großes Durcheinander aus. Daraufhin geht der Chefkoch zu ihm, gibt ihm 300 Euro und sagt: "Da haben Sie uns erwischt. Das erste Mal seit vier Jahren, daß wir kein Knäckebrot haben."

[15:10] Retweet: Frauen streiten sich regelmäßig um mich. - "Ich will ihn nicht." "Nimm du ihn!"

[14:48] Retweet: Ich muss mal wieder feststellen, dass man bei der Lieferung mancher Zeitgenossen den Storch am besten schon im Anflug erschossen hätte.

[14:47] Retweet: Bin bei offenem Fenster vor der Glotze eingeschlafen. Oder wie Mücken sagen würden: "Endlich wieder Innengastronomie!"

[14:46] Retweet: Ich habe die Idee für ein Hörbuch: 8 Stunden lang nur Atemgeräusche, Umblättern und Räuspern und am Ende sagt jemand: 'Achso, ich sollte laut vorlesen?'

[14:45] Retweet: Auf der Verpackung des Wildlachs, den ich gerade verzehre, steht: "Fisch mit Zukunft". Ich will nicht spoilern, aber rosig wird sie nicht.

[12:50] Bei den Threads & Themen sind Variationen von Edvards Munchs "Der Schrei" neu hinzu gekommen. Bei den Leipzig People erwischte ich vor kurzem den Kittelmann, einen älteren Mann, der mit einem weißen Laborkittel mitten durch das Waldstraßenviertel schlenderte, wobei sein Ziel oder seine Intention nicht erkennbar waren. Keine Tasche dabei, die Arme auf dem Rücken verschränkt - Anlaß für Spekulationen hinsichtlich Demenz oder einfach nur Skurrilität. Auch im DDR-Thread und beim Fahrrad-Thread gibt es neue Bilder. Um Threads komplett betrachten zu können, muß man AFAIK bei Twitter eingeloggt sein.

[12:23] Retweet: Man reiche mir die Tür. Ich will gehen.

[11:29] Retweet: Ich schmeiß' alles hin und werd... - Naja, vermutlich werde ich alles wieder aufheben müssen.

[11:28] Retweet: Habe gerade versucht, im Liegen zu trinken. Jetzt liege ich im Trinken.

[11:27] Retweet: Jens Spahn will die 50er-Inzidenz streichen. Mit so großen Zahlen kann man in der CDU gar nicht mehr umgehen.

[11:16] "Eine Form der Einsamkeit ist, Erinnerungen zu haben, die man mit niemandem teilen kann." (Peter E. Schuhmacher)

[11:15] Retweet: Du: "Fühl' dich wie zuhause!" - Ich: " [fühlt sich schlecht]

[11:14] Retweet: [Date] - Sie: "Ich ernähre mich streng vegan!" - Ich: "Unsere erste Gemeinsamkeit. Mich mögen die Leute nämlich auch nicht!"

[11:13] Retweet: Für den Fall, dass ich irgendwann doch noch kandidiere, habe ich idealerweise gar keine Doktorarbeit geschrieben.

[11:12] Retweet: [Glücksrad] - G E W _ L T - Kandidatin: "Ich möchte lösen: Gewalt." - Moderator: "Falsch. Gewalt ist keine Lösung!"

[11:11] Retweet: "Trag nicht soviel Hass in dir." - "HAST DU DIR DIE WELT MAL ANGESEHEN?"

[5:52] Retweet: "Ich möchte jeden Tag neben dir aufwachen." "Mein Wecker klingelt immer um 5 Uhr früh." "Dann lieber nicht."

[5:51] Retweet: Ich war mit Freunde Billard Billard spielen. Einer fragt: "Muss ich ankündigen, welches Loch ich nehme?" Seine Freundin: "Ach, auf einmal kann man vorher fragen?"

[5:50] Retweet: Leute, ich gehe heute zum ersten Mal seit langer Zeit wieder ins Kino. Bin aufgeregt! Meint ihr die anderen freuen sich über selbstgemachten Nudelsalat?

[5:49] "Dem Fröhlichen ist jedes Unkraut eine Blume, dem Betrübten jede Blume ein Unkraut."

[5:47] Freier Tag 2/5. Tage ohne Alkohol: 2079 = 297 Wochen.

Montag, 23. August 2021

[19:55] Reteweet: Bei Besuch immer das Salz von den Brezeln entfernen. Dann bekommt der Besuch keinen Durst.

[19:41] Tagesausbeute an Periodika: [Bibliomane Cartoons]: KafCar // [Cartoons]: Tabulose Chantal / Zurückschreiben / Die Angst vorm Sterben / Scherz am Rande / Ruhiger, friedlicher Ort / John Paul, George and Ringo / Boxen / Alienentführung / Das Leben ändern / Entschuldigung / Antikörper / Alienbesuch / Baupläne / Ab ins Beet! / Freundeskreis 2021 / "Apfel"welt / Belauscht / Schaukel / Yoga / Alternative / Puzzle / Open your Heart / Ausgleichende Gerechtigkeit / Gute Nachricht / Event-Urlaub / Unserer scherzhaften Mutter.

[19:07] Retweet: Alter Hausfrauentrick: Fingernägel werden am schnellsten sauber, wenn man Gehacktes knetet.

[19:06] Retweet: Sie: "Schatz ich komme!" - Er: "Ich auch!" - Kind nebenan: "Ich will auch mitkommen." - Opa: "Wo zum Teufel wollt ihr so spät noch alle hin?"

[19:05] Retweet: Nichts kann mich aufhalten! - Verdammt, Kindersicherung.

[19:04] Retweet: "Ich kann kein Mathe." "Ich auch nicht." "Dann sind wir schon 3."

[19:03] Retweet: Bin, wenn ich versehentlich auf Mittelalter-Märkte gerate, immer fasziniert, dass die Menschen vor 700 Jahren schon Nutella-Crêpes gekannt haben.

[19:02] Retweet: Manchmal wünschte ich, ich hätte Hausverbot im Kopfkino.

[19:01] Retweet: "Krass, das Escape-Game dauert voll lange!" "Das ist dein Arbeitsplatz."

[18:14] "Ich bin erwachsen geworden." "Das kriegen wir wieder hin." (Doctor Who S05E01)

[9:37] Freier Tag 1/5. Tage ohne Alkohol: 2078.

Sonntag, 22. August 2021

[11:55] Tagesausbeute an Periodika: [Audiosammelsurium]: Die Geschichte der Beatniks / 150 Jahre Paragraph 218 / Jüdische Partnersuche / Über Angst und Lebensmut / Medienpodcast - Schlägt Quote Vielfalt / Interview mit Intensivkrankenpfleger Ricardo Lange / Behördendeutsch in der Finanzverwaltung / Wie wir richtig streiten / Religion und Hirnforschung.

[9:09] Vor Spätdienst 2/2. Tage ohne Alkohol: 2077.

Samstag, 21. August 2021

[12:10] Tagesausbeute an Periodika: [Audiosammelsurium]: Krankenbesuch im Judentum / HG - Wandlung in der Bestattungskultur / Ernährung als Statussymbol / Der Kampf gegen die Vorhaut / Selbstbestimmtes Sterben - Nichts Essen und Trinken bis in denTod.

[8:33] Vor Spätdienst 1/2. Tage ohne Alkohol: 2076.

Freitag, 20. August 2021

[10:20] "Wissen Sie, was seltsam ist, was wirklich seltsam ist. Daß es keine Skala gibt." "Eine Skala wofür?" "Für's Alleinsein. Man ist ja nicht ein bißchen allein oder 45 Grad oder 30 cm. Man ist mittendrin und es geht nicht rauf und nicht runter." (Tatort E617: Schneetreiben)

[9:07] Aufschlußreicher Bericht über die unterschätztes Gefahr "Sepsis", der in Deutschland alljährlich 75.000 Menschen zum Opfer fallen. Überhaupt ist es erstaunlich, wie wenig Beachtung bestimmte Bereiche finden. Während man täglich mit der Zahl der Coronatoten konfrontiert wird, sterben so und so viele Menschen an zig Krankheiten und Umständen, was einem selten bewußt wird.

[7:44] Urlaub 5/5. Tage ohne Alkohol: 2075.

Donnerstag, 19. August 2021

[7:37] Urlaub 4/5. Tage ohne Alkohol: 2074.

Mittwoch, 18. August 2021

[17:00] "Ich würde mir als Tarnung ja einen Schnurrbart wachsen lassen, aber dann müßte ich mir einen Job als Feuerwehrmann oder Pädophiler suchen." (Resident Alien S01E07)

[15:55] "Ich hatte wohl lange keinen Sex mehr." "Kommt mir vagina bekannt vor."

[15:44] Retweet: Menschen ab Mitte 50 gelten arbeitssuchend als "schwer vermittelbar". Gemeinhin ist die Annahme, dass sie nicht mehr ausreichend lernfähig sind und sich neuen Gegebenheiten nicht mehr schnell genug anpassen können. Warum regieren dann ausgerechnet diese Leute unser Land?

[15:42] Retweet: "Das verstehst Du erst, wenn Du älter bist!", hamse gesagt. Ich werd' immer älter und versteh' immer weniger.

[15:36] Matt Shade: "Laß uns etwas schnell erledigen." Angie Everett: "... sagte der Mann." (Private Eyes S03E10)

[11:50] Viele freie Tage und eine Woche Urlaub hätten mir 14 arbeitsfreie Tage gebracht. Nach einem Anruf meines Chefs und meinem weichen Herzen, das niemandem etwas abschlagen kann, sind's nur noch 7 Tage. Am Wochenende springe ich mit Spätdienst auf der Nachbarstation ein. Nächste Woche dann mit 5 freien Tagen der Rest des einst üppigen Batzens arbeitsbefreiter Zeit.

[11:44] Ein Kartäusermönch reist im Auftrag seines Ordens nach Indonesien und gerät nach 25 Jahren Klausur und Schweigen in seiner Schweizer Zelle notgedrungen in Berührung mit der nicht ganz so beschaulichen Welt. Seit vielen Jahren hatte ich vor, "Broken Silence" (Teil 1 / Teil 2 / Teil 3) von 1995 zu gucken.

[7:32] Urlaub 3/5. Tage ohne Alkohol: 2073.

Dienstag, 17. August 2021

[23:06] Retweet: Seit ich bei Outlook die Funktion "E-Mails zeitversetzt senden" entdeckt habe, halten mich meine Kollegen für einen Psychopathen, der nachts nie schläft und lassen mich morgens in Ruhe.

[23:05] Retweet: Wir hätten die Welt Anfang der 90er Jahre mal zwischenspeichern sollen!

[23:04] Retweet: Komisch, als es um Abschiebungen ging, fiel es Deutschland irgendwie einfacher, Flüge nach Afghanistan zu organisieren, ist bestimmt kompletter Zufall.

[23:03] Retweet: Vielleicht sollten Deutsche insgesamt aufhören, Menschen anhand von Listen für irgendetwas auszuwählen.

[23:02] Retweet: Taliban-Vorsitz im UN-Menschenrechtsrat ist nur noch eine Frage von Wochen.

[23:01] Retweet: Dieses Jahr werde ich aber mit besonderem Nachdruck nicht CDU wählen, mit so viel Nachdruck habe ich noch nie nicht CDU gewählt.

[23:00] Retweet: Wo kann ich dieses Leben zurückgeben?

[22:11] "Glaubst du eigentlich an ein Leben nach dem Tod?" "Mir langt schon 's Leben vorm Tod." (Hubert und Staller S07E08)

[20:29] Retweet: Ein bißchen Grütze unter der Mütze ist schon was nütze.

[19:45] Wie nun alle hoffen, daß die Taliban in Afghanistan nicht so böse sein werden wie vor 20 Jahren. So als hoffte man, als sehe der Fehler des überstürzten Abzuges dadurch weniger verheerend und blamabal aus. Wie ein Kind, das sich die Augen zu hält und glaubt, somit unsichtbar zu sein.

[15:22] "Wie lautet unserer erster Grundsatz?" "1. Den Kranken nutzen." "Nicht der von Hippokrates. Hier in der Notaufnahme ist unser Mantra?" "Wir stopfen Löcher." (Code Black S03E01)

[13:40] Retweet: Ich wünsche niemandem etwas Böses, aber manchen Leute soll bei der nächsten Capri-Sonne der Strohhalm fehlen.

[13:38] Retweet: Warum heißt es Kirchenaustritt und nicht Examen?

[10:01] Retweet: Du bist der Geist, ich bin der Polter.

[10:00] Retweet: Erst geben wir den Tieren die Bezeichnung "Insekt", dann wundern wir uns, warum sie ständig in unsere alkoholischen Getränke fliegen.

[7:55] Ich bin nicht unstet. Ich bin verhaltensoriginell.

[7:44] "Das Leben gibt und das Leben nimmt. Und wenn das Leben gibt, muß man das aus vollem Herzen annehmen." (Soko Kitzbühel S17E14)

[7:30] Urlaub 2/5. Tage ohne Alkohol: 2072 = 296 Wochen.

Montag, 16. August 2021

[21:04] Retweet: Ich komme auch ohne Alkohol wunderbar nicht zurecht.

[19:40] Retweet: Ich war anderthalb Jahre nicht im Kino und überlege vom gesparten Geld ins All zu fliegen.

[18:35] Retweet: PERSON A: Ich habe heute einen veganen Döner gegessen. PERSON B: Wieso musst du immer betonen, dass du Veganer bist? PERSON A: Ich habe heute einen Döner gegessen. PERSON B: WAS?! ICH DACHTE DU BIST VEGANER?!

[18:33] Retweet: Die Bahn streikt 2 Tage lang. Hätten sie einfach gesagt "Ihr Zug hat 2880 Minuten Verspätung" wär‘s gar nicht aufgefallen.

[18:26] Retweet: Ich falte gerade den großen Hund im Garten zusammen und blicke hinterher in die Gesichter von drei mucksmäuschenstillen Kindern. Der Kobold räuspert sich. "Mami. An deiner Stelle würde ich der Nachbarschaft jetzt noch kurz mitteilen, dass sie alle wieder aufstehen dürfen."

[18:25] Retweet: Vater zur fiebernden Tochter: "Kann ich etwas für dich tun? Irgendwas, dass du dich besser fühlst!" Tochter röchelnd: "Kriegen wir ne Katze?" - Die bringt's zu was im Leben.

[13:44] "Spielen Sie sich nicht so auf! Sie sortieren nur die Liegestühle auf der Titanic neu." (Chicago Med S04E06)

[8:25] Urlaub 1/5. Tage ohne Alkohol: 2071 = 68 Monate.

Sonntag, 15. August 2021

[12:31] Retweet: Die Kunst der Gelassenheit liegt nicht im Tun, sondern im Lassen.

[12:22] Retweet: Bremer Stadtmusikanten klingt erstmal nett: "Und sie lebten glücklich bis an das Ende ihrer Tage", aber ein Hahn wird maximal 10 Jahre, Katze und Hund 15 und der Esel hängt dann einfach noch ca. 10 Jahre komplett alleine in dem besetzten Haus rum.

[11:22] Retweet: Parteien, die nicht in der Lage sind, ihre völlig unfähigen Anführer loszuwerden, werden auch sonst nichts zustande bringen.

[9:11] Retweet: Zur Ruhe kommen, aber als Reiseziel.

[9:10] Retweet: Einarbeitungsfrage ZNA: "Was sind fünf Internisten auf dem Meeresgrund?" "Ein guter Anfang."

[9:08] "Freddy, dein IQ und mein Aussehen, das wär's." (Tatort E487 "Bestien")

[7:55] Freier Tag 2/2. Tage ohne Alkohol: 2070.

Samstag, 14. August 2021

[9:09] Nach Nachtdienst 2/2 = Freier Tag 1/2. Tage ohne Alkohol: 2069.

Freitag, 13. August 2021

[19:22] Tagesausbeute an Periodika: [Audiosammelsurium]: Armut in der Literatur / Privatunternehmen in der DDR / Leben und Sterben unter dem Asphalt / Das Wesen des Menschen / Über die Entscheidung nach Augenmaß / Müssen bestimmte Wörter verboten werden.

[16:16] Vor Nachtdienst 2/2. Tage ohne Alkohol: 2068.

Donnerstag, 12. August 2021

[20:00] Tagesausbeute an Periodika: [Audiosammelsurium]: Experimentelle Literatur von Frauen / Kriegskinder und Kriegsenkel / Asperger-Syndrom / Vom Wandel des Büroalltages // [Bibliomane Cartoons]: Kafka an der Tanke / Literaturkritiker // [Cartoons]: Mietwucher / RIP / Kind am Bein / Beim Therapeuten / Eiskunst / Im Museum / Anonyme Grammatiknazis / Klimawandel / Not Thinking / Fragile Normalität / Attraktivität / Bibel vs Kamasutra / Im Spiegel.

[16:32] Retweet: Meine Frau kam zu mir sagte: "Bei meinem Besen ist der Stiel abgebrochen." - Was soll ich jetzt tun, beim ADAC anrufen?

[9:30] Ich nehme an der nächsten Verlosung von MeinGrundeinkommen teil und lade euch ein, mitzumachen. Falls ich gewänne, würde ich ein Sabbatical machen, um verschiedene Tätigkeiten auszuprobieren, beispielsweise ehrenamtlich in einem Pflegeheim außerhalb von Leipzig zu arbeiten, um zwei Fliegen mit einer Klappe zu schlagen: neue Erfahrungen zu sammeln und durch einen Tapetenwechsel dem chronischen Erschöpfungssyndrom (ME/CFS) entgegenzuwirken.

[9:00] "Warum kommen nicht alle Menschen an derselben Ziellinie an? Weil sie nicht alle an derselben Startlinie loslaufen." (Psychologin Susann Fiedler in: "Deutschland auf dem Weg zum Grundeinkommen?")

[8:00] Vor Nachtdienst 1/2. Tage ohne Alkohol: 2067.

Mittwoch, 11. August 2021

[18:02] Von Januar bis Juni 2021 war mein Arbeitsplatz im Haus 56 des Leipziger St. Georg. Ehemals Klinik für Neurologie, war sie in dieser Zeit zunächst Auffangstation für Corona-Verdachtsfälle, später für Patienten aus der Zentralen Notaufnahme, wenn die Fachkliniken aus Platzgründen niemanden weiter aufnehmen konnten. Der ebenerdige Flachbau liegt an der nördlichen Grenze des Klinikgeländes, großzügig von Gras, Sträuchern, einem Teich und einem Wäldchen umgeben. Im Frühling erlebten wir auf der Terasse neben dem explodierenden Grün gewaltige Vogelkonzerte, neugierige Enten, Insekten, Frösche, Hasen, einen penetranten Waschbären und sogar ein Reh. Noch kein Arbeitsplatz war so nahe am Busen der Natur.

[11:36] Tagesausbeute an Periodika: Fahrräder in Leipzig: Mit dem Trike stadtauswärts // [Bibliomane Cartoons]: Den Enkeln vorlesen / Literarische Unverträglichkeiten // [Cartoons]: Ich sehe was / Impf-vor-teile / Hinter Gittern / Alien-Motiv / Katzenyoga / Couch-Potatoes / Corona-Lehren / Waffen & Alkohol / Wetterbericht / Meilensteine erotischer Literatur / Kaffee-Loading / Schwache Grippe / Bäume / Faulpelztag / Wespe / Brandneuer Tag // [Mona Lisa]: Schrubber-Style / Pflege-Edition / Mehr Versionen / Grund zum Lächeln / Müde vom Lächeln / Duck-Face / Freizeit-Edition // [MeinSosein]: Der Sinn des Lebens / [Cartoons Pflege/Medizin]: Spezialist // Das letzte Abendmahl: Selfie-Style.

[11:10] Retweet: Wenn man jemanden ohne Grund scheisse findet, sollte man vielleicht einfach mal mit ihm reden. Oft findet man dann sogar mehrere Gründe.

[11:02] Retweet: Ich habe mir überlegt, die nächsten vier Wochen das Auto stehen zu lassen. Ist so eine Art Challenge. Die Idee dazu kam übrigens aus Flensburg.

[10:20] Retweet: Mein Magen knurrt so laut, die Spracherkennung hat schon zwei Döner bestellt.

[8:51] "Substanzen, die den eigenen Gehirnwindungen noch einen Extra-Dreh verleihen." (Bericht über Peter Rühmkorf)

[8:50] Freier Tag 3/3. Tage ohne Alkohol: 2066.

Dienstag, 10. August 2021

[19:40] "Dieser Affenarsch hat die halbe Evolution verpaßt." (Friesland: Familiengeheimnisse)

[12:43] Tagesausbeute an Periodika: [Audiosammelsurium]: Bücherretterin Ursula Hartwieg / Humanismus - Erasmus von Rotterdam / Vertrauen - ein riskantes Gefühl // [Bibliomane Cartoons]: Das schlechtestverkaufte Buch // [Cartoons]: Warum ich? / Unauffälligkeit / Sonnenuntergang / Macht der Masse / Räder des Lebens / Jonglieren / How to smile / Falsch entspannen / Du spinnst / Duftbaum / Autokratenehrenwort.

[12:11] "Ein seltsamer Drang des Menschen, die Natur unterjochen zu wollen. Ich fürchte, eines Tages werden wir Sturm ernten für solche Arroganz." (Father Brown S02E08)

[7:18] Freier Tag 2/3. Tage ohne Alkohol: 2065 = 295 Wochen.

Montag, 9. August 2021

[8:32] Freier Tag 1/3. Tage ohne Alkohol: 2064.

Sonntag, 8. August 2021

[12:03] Vor Spätdienst 2/2. Tage ohne Alkohol: 2063.

Samstag, 7. August 2021

[11:11] "Früher mußte man reich sein, um dick zu sein. Heute sind die Reichen alle dünn. (ttt)

[9:31] Vor Spätdienst 1/2. Tage ohne Alkohol: 2062.

Freitag, 6. August 2021

[21:50] Einer meiner Lieblingscartoonisten ist gestorben. Nur damit ihr Perscheid wißt!

[21:14] Retweet: Ich bin an Stellen erschöpft, wo kein Urlaub hinkommt.

[20:10] Tagesausbeute an Periodika: [Kuriosa & Alltag]: Weed-Automat / Wetter in 5 Minuten // [MeinSosein]: Mein Leben (Symbolvideo2) / Mein Leben (Symbolvideo1) / Mein Leben (Symbolbild 2) / Wie ich Probleme im Leben angehe (Symbolbild) / Wenn ich irgendwohin soll, aber keine Lust habe // [Audiosammelsurium]: Die Belle Époque / Entstehung von Vorurteilen / Kannibalismus / Moderne Mythen / Reformjudentum / Chassidismus / Oasen / Die Honeckers / Berliner Mauer / Fische / Transit Marseille - Schreiben auf der Flucht, 1940 und heute / Digitale Medizin - App statt Arzt / Kulturgeschichte der Astrologie / Über das Grübeln / HG - Abschied vom Bargeld.

[11:00] "Also Kind, von mir hast du diese Scheu vor dem Eros nicht." (Der Urbino-Krimi: Die Tote im Palazzo)

[10:00] Freier Tag 3/3. Tage ohne Alkohol: 2061.

Donnerstag, 5. August 2021

[9:51] Freier Tag 2/3. Tage ohne Alkohol: 2060.

Mittwoch, 4. August 2021

[11:11] Freier Tag 1/3. Tage ohne Alkohol: 2059.

Dienstag, 3. August 2021

[8:37] Vor Spätdienst 2/2. Tage ohne Alkohol: 2058 = 294 Wochen.

Montag, 2. August 2021

[12:22] Tagesausbeute an Periodika: [Audiosammelsurium]: Der Kreis - mehr als nur eine Form / Geschichte der Hygiene / Utopien der Freiheit / Irmgard Keun / Tennis in der Literatur / Gück und Unglück des Mutterseins / Wie Forschung durch die Coronakrise profitiert / Kunst und Protest / Filmische Ästhetik der 80er Jahre / Die Plattenbausiedlung Leipzig-Grünau.

[10:03] Vor Spätdienst 1/2. Tage ohne Alkohol: 2057.

Sonntag, 1. August 2021

[10:55] Freier Tag 4/4. Tage ohne Alkohol: 2056.

Samstag, 31. Juli 2021

[16:11] "Er ist eine Katastrophe. Der Prototyp eines Menschen, der nicht weiß, was er nicht weiß." (Bosch S07E04)

[16:00] "Ich mache mir Sorgen, wenn du fährst. Ich habe heute neben dir lauter Rosenkränze gebetet." "Du bist katholisch?" "Nur bei dir!" (Bosch S07E04)

[15:39] Tagesausbeute an Periodika: {I4} [Schach]: Weiß beginnt.

[8:30] Freier Tag 3/4. Tage ohne Alkohol: 2055.

Freitag, 30. Juli 2021

[20:47] "Der Metzger auf dem Wochenmarkt ist wieder da: eine neue Hüfte hat er bekommen, allerhöchste Zeit war's. Der Eingriff wurde unter lokaler Anästhesie durchgeführt, alles bei vollem Bewußtsein; Schneiden, Auslösen, Sägen, Fräsen, Hämmern: es ist schon was, sich einen chirurgischen Eingriff von einem Metzgermeister schildern zu lassen, er ist ja quasi vom Fach." (mouches volantes)

[18:07] Tagesausbeute an Periodika: [Kuriosa & Alltag]: Baumbrand 30/7/21.

[10:42] Ich mag Serien mit schrulligen Ansätzen. Neueste Entdeckung ist Schmigadoon!, eine Musical-Comedy im Ambiente der 40er Jahre. Andere Perlen in diese Richtung waren Zoey's Extraordinary Playlist und The Good Place. - Leider komme ich bei einem meiner Lieblingen nicht weiter. Mir fehlt die komplette zweite Staffel von "Lark Road (Lærkevej) - Kleine Morde unter Nachbarn", einer dänischen makabren und superkomischen Serie von 2009/2010. - Der absolute Oberknaller ist Inside No. 9. Inzwischen leider aus der arte-Mediathek verschwunden. Black Comedy, deren Einfälle und Wendungen mich vom Hocker hauen. Und teilweise auch todtraurig wie die Folge die ich gestern spätabends sah ("The 12 Days of Christine").

[9:50] Kreativitätstests sind langwierig, zeitraubend und komplex. Neuerdings gibt es einen, der auf der bloßen Nennung von zehn möglichst divergenten Wörtern basiert. Diesen habe ich gemacht, bedauere jedoch, aufgrund meiner löcherigen Englischkenntnisse, d.h. der Sprachbarriere, nicht mein Potenzial ausschöpfen zu können. Trotzdem ist mein Ergebniss top: "Your score is 90.73, higher than 97.17% of the people who have completed this task."

[9:20] "... jene Spur Humor, die man an den Tag legt, wenn reines Mitgefühl dem Gegenüber zu deutlich zeigen würde, dass wenig Hoffnung besteht. (...) Überhaupt ist es eine schöne Stimme. Die Mischung aus Mitgefühl, Beschwichtigung und einem Hauch Ironie, weil die Fernanalyse emotional handelnder Personen noch nie etwas gebracht hat." (Mitzi Irsaj)

[8:07] Freier Tag 2/4. Tage ohne Alkohol: 2054.

Donnerstag, 29. Juli 2021

[20:55] "Du hattest noch nie Sinn für Humor." "Doch, ich habe dich geheiratet." (Inside9 S02E02)

[19:35] Retweet: Ein Mann sitzt im Gefängnis, weil er mit vier Frauen verheiratet war. Fragt ein Zellengenosse: "Bist du zur Strafe hier oder zur Erholung?"

[19:25] Retweet: Leute, die fragten "Isst du das noch?" und auf meinen Teller griffen, sagten auch "Aua" und "Zieh die Gabel da wieder raus!"

[19:24] Retweet: Ich früher: "Ah fuck eine Biene geh weg aah" - Jetzt: "Hallo du kleine Biene wie gehts dir kleine Biene, brauchst du was? Zucker, Wasser, Fußmassage?"

[19:23] Retweet: "Wenn du mit anpackst, ist es so, als würden zwei andere loslassen." - Mein Vater war schon immer charmant.

[19:22] Retweet: Vor drei Stunden wurde ich als träge bezeichnet, und so langsam beginne ich mich darüber zu ärgern.

[17:53] Retweet: Im nächsten Leben werde ich Palme in der Südsee. Bei meinem Glück gräbt mich da einer aus und stellt mich in einen deutschen Kreisverkehr.

[8:57] Strandurlaub mit schlichtender Mutter
dias079

[8:44] Freier Tag 1/4. Tage ohne Alkohol: 2053.

Mittwoch, 28. Juli 2021

[22:22] Umrankt von zwei Grazien und dem Bruder
dias078

[10:22] Vor Spätdienst 1/1. Tage ohne Alkohol: 2052.

Dienstag, 27. Juli 2021

[21:55] "... weil du nur Negatives erlebst!" "Die Wirklichkeit, nur die Wirklichkeit." (Der Kommissar: Der Liebespaarmörder)

[10:16] Freier Tag 5/5. Tage ohne Alkohol: 2051 = 293 Wochen.

Montag, 26. Juli 2021

[16:00] "Du bist so zynisch!" "Ehrlich erarbeitet." (Bosch S07E02)

[10:04] Wenn einer sein ganzes Leben lang ein Pessimist war und am letzten Tag erfährt, daß er falsch lag, ist sein ganzes Lebens versaut. Wenn einer sein ganzes Leben lang ein Optimist war und am letzten Tag erfährt, daß er falsch lag, ist nur sein letzter Tag versaut. (Uri Buri im Weltspiegel)

[10:00] Freier Tag 4/5. Tage ohne Alkohol: 2050.

Sonntag, 25. Juli 2021

[19:30] "Es kommt eine Frau mit Bauchschmerzen." "Ich bin Herzchirurg." "Dann noch jemand mit 'ner Leistenhernie. Das ist doch in der Nähe, wo ihr Männer euer Herz habt." (Nurses S01E05)

[8:24] Freier Tag 3/5. Tage ohne Alkohol: 2049.

Samstag, 24. Juli 2021

[14:40] Freier Tag 2/5. Tage ohne Alkohol: 2048.

Freitag, 23. Juli 2021

[19:46] "Ich rufe die Jugend der Welt! (Aber das schallt schon zu Olympia : als Motto zum Wetthopsen und Fresse-Einschlagen! -- Oh, oh!)" (Arno Schmidt)

[19:39] "Wenn man älter wird, hat man auch nichts davon, weil man die Dinge noch mehr durchschaut und außerdem alt wird. Es ist alles nicht sehr angenehm." (Thomas Bernhard)

[19:37] Nach Nachtdienst 2/2 = Freier Tag 1/5. Tage ohne Alkohol: 2047.

Donnerstag, 22. Juli 2021

[19:55] Tagesausbeute an Periodika: [Audiosammelsurium]: Gottlos groß werden - Atheismus / DDR-Bürgerbewegung und drei Jahrzehnte Aufarbeitung / Amazonen der roten Armee / Zweitmeinungen in der Intensivmedizin / Von Menschen und Raben / Sein und Streit - Klassismus / Hitze, Hagel, Hochwasser / Die Kartoffel / Superfood / Amok laufen / Wut / Die Banane - ein besondere Frucht / Ich mach da nicht mehr mit! Ein Selbstversuch gegen das Altern / Schriftsteller mit weißer Weste? Moral und Literatur / Querulantentum in der Geschichte / Was die Stimme über uns verrät.

[16:43] Retweet: Bitte erinnert euch an alles, wenn ihr wählen geht.

[16:42] Retweet: Lass es dir schriftlich geben, hatte mein Vater immer gesagt, aber er hatte nicht wissen können, dass ich Lektor werden würde.

[16:37] Vor Nachtdienst 2/2. Tage ohne Alkohol: 2046.

Mittwoch, 21. Juli 2021

[17:40] Maximillian Buddenbohm über seine Bücher im Urlaub, woraufhin ich anmerkte: "Eben kam mir die Erleuchtung und ich weiß, an wen mich dein Stil, hier verbunden mit dem Urlaubsbücherjonglieren, erinnert: an Rolf Vollmann und seinen charmanten Plauderton in den Wunderbaren Falschmünzern."

[16:46] "Juden raus! - Zeige Geschick im Würfelspiel, damit du sammelst der Juden viel - Gelingt es dir 6 Juden rauszujagen, so bist du Sieger ohne zu fragen!" // Das antisemitische Brettspiel 'Juden raus' basierte auf dem Klassiker "Fang den Hut" und wurde in Dresden von der Firma Günther & Co entwickelt.

[14:26] Ein Beitrag des Kulturjournals im Oktober 2020 anläßlich des 75. Geburtstag des Schlagerkomponisten Ralph Siegel attestiert ihm eine "faszinierend niedrig dosierte Bescheidenheit".

[14:11] Elizabeth Gaskell habe, so lese ich bei Maximillian Buddenbohm, im Schreiben "Zuflucht vor den liliputanisch kleinen Pfeilen der entnervenden Alltagsmüh" gefunden.

[8:24] Vor Nachtdienst 1/2. Tage ohne Alkohol: 2045.

Dienstag, 20. Juli 2021

[22:19] Ich gucke "Monsieur Verdoux - Der Frauenmörder von Paris" von 1947 mit Charlie Chaplin. Die Neuverfilmung durch Claude Chabrol aus dem Jahr 1962 würde ich gerne auch noch sehen.

[21:31] "Etwa DER Dr. X, der Autor von Z.?" "Sie haben's gelesen?" "Nein, aber mein Klavier stand dann etwas weniger schief." (Doctor House S04E06)

[16:02] "Der Knacki hat sein Diplom in der Fachrichtung 'Gewalt'". (The Unforgettable S01E13)

[15:55] Ich gucke ja wahnsinnig viele Serien, auch amerikanische, aus denen man immer wieder Details darüber entnehmen kann, wie es in den USA zugeht oder welche Regeln und Gepflogenheiten es gibt. Beispielsweise sind wohl Beziehungen zwischen zwei AA-Mitgliedern nicht erlaubt. Und eben gehört, daß sich vorzeitige Volljährigkeit beantragen läßt.

[13:05] Tagesausbeute an Periodika: [Aus den Mediatheken]: Die geliebten Schwestern (Wikipedia) / GI Blues (mit Elvis Presley) / Soeur Sourire - Die singende Nonne /

[6:38] Retweet: Ich war grad auf Seite 10 der Google-Suchergebnisse. Leute, vertraut mir, geht da nicht hin!

[5:04] Freier Tag 2/2. Tage ohne Alkohol: 2044 = 292 Wochen.

Montag, 19. Juli 2021

[19:50] Tagesausbeute an Periodika: [Audiosammelsurium]: Luise Rinser / Vom Umgang mit der eigenen Vergangenheit / Apostel-Geschichte(n) / Gehirnstrategie - Vergessen / Frauen um Jesus / Die Belle Époque / Das Reformjudentum / Chassidismus / Protokoll und Etikette / Hurra, falsch! - Aus Fehlern lernen / Geschichte des Abiturs / Maxie Wander / Der Gaffer-Effekt.

[15:55] Bei Claudia Klinger zum Thema 'Angst vor Wohlstandsverlusten' kommentiert: "Da schuften Menschen ihr Leben lang für Haus, Hof und Garten, da kommt ein Hochwasser und alles ist – weg. Tragisch und traurig. Zeigt auch, wie fragil Hab und Gut sind. Der Klimaforscher Mojib Latif sagte, wir verlassen unsere Wohlfühlzone. Es wird in immer engeren Abständen zu Katastrophen kommen. Wir wären gut beraten, uns jetzt schon vorzubereiten, unsere Erwartungen herunterzusetzen. Als Minimalist braucht man mir Begrenzung nicht zu predigen. Weil ich so wenig Geld ausgebe, konnte ich meine Arbeitszeit um 40 Prozent reduzieren und arbeite nurmehr 24 Wochenstunden. Ich habe vorgesorgt und bräuchte mit meinem Lebensstil im Prinzip gar nicht mehr arbeiten. Trotzdem setze ich mich derzeit mit dem Konstrukt auseinander: Was wäre, wenn du dein Polster beispielsweise durch eine Hyperinflation verlörest? Es fällt nicht leicht, sich frei zu machen von der Hoffnung, daß dies nie und nimmer passieren würde. Ich verstehe nur nicht, wie Menschen ihr Leben lang ihr Pferd auf Materielles setzen, und dann kommt ein Feuer, ein Hochwasser und zerstört alles im Handumdrehen. Ich erlebe unter Kollegen, was und wieviel sie alles kaufen und bei Amazon bestellen. Aber selbst mir würde ich unvernünftigen Konsum vorwerfen. Warum kaufte ich früher so viele Bücher, die ich nie in einem Leben hätte schaffen können? Für irgendeinen Luxus ist jeder Mensch anfällig."

[14:33] Nach Nachtdienst 3/3 = Freier Tag 1/2. Tage ohne Alkohol: 2043.

Sonntag, 18. Juli 2021

[20:22] Tagesausbeute an Periodika: [Audiosammelsurium]: Schönheitsbilder / Im Stein - Hörstück nach Christa Wolf / WiB - Hubble-Konstante / Krankheiten als Strafe Gottes / Erinnerungen der Kriegsgeneration - Spuren einer kaputten Gesellschaft / Zum Tod von Friederike Mayröcker / Schaf und Mensch - jahrtausendalte Beziehung / Wie Mütter ihre Töchter prägen.

[18:06] "Zuerst sieht die Welt noch vielversprechend aus, doch dann geht einem plötzlich die Puste aus." (im Radio)

[18:04] Gestern in der Straßenbahn eine aufgebrezelte junge Frau mit so fürchterlich langen und offensichtlich künstlichen Fingernägeln, daß sie sich am Automaten keine Fahrkarte ziehen konnten, weil sie durch die Länge der Nägel nicht der Lage war, einen Finger so komplett auf das Display zu drücken, daß die Sensoren es erkannt hätten.

[14:20] Vor Nachtdienst 3/3. Tage ohne Alkohol: 2042.

Samstag, 17. Juli 2021

[14:22] Vor Nachtdienst 2/3. Tage ohne Alkohol: 2041.

Freitag, 16. Juli 2021

[19:38] "Der Humor macht Sachen erträglicher, die unabwendbar sind wie der Tod beispielsweise." (Christoph Well)

[18:42] Tagesausbeute an Periodika: [MeinSosein]: Zweimal Wenn / Originellere Fehler / Existieren / Ich auf einer chirurgischen Station (Symbolbild) / Ironisch gemeint? // [Cartoons Pflege/Medizin]: Pflegeseife // [Cartoons]: Wortspiele / Verwirrende Zeiten / Lemming-Anhalter / Biotonne / Kausalkette / Wie war's / Wenn Kinder frühzeitig nerven / Schöne Erinnerungen / Wenn Zahnärzte küssen / Waldbaden / Teilchenbeschleuniger / Armutsbeschränkung / Bitte lächeln! / Der Papst treibt ab / Evolution of God / Jesus war da / Nahrungskette / Rassistisches Schwein / Ökogammler / Scheren / Erwachsensein / Trojanische Pizza // Foto/Bilderalbum // [Kuriosa & Alltag]: 3 Trabis hintereinander // [DDR]: Grillketchup / Diabetikerbesteck.

[17:26] "Utopien sind derzeit nur antiquarisch zu beziehen." (aspekte, Oktober 2020)

[17:35] Retweet: Sommer heißt, 50% der Zeit auf Wassermelonen herumzuklopfen und so zu tun, als hätte man Ahnung, was das Geräusch jetzt bedeutet.

[17:34] Retweet: Unser ganzes Universum ist vielleicht in einem kleinen Glas im Regal einer Alien-Kinderzimmers und hat als Wissenschaftsprojekt in der Schule eine 4- bekommen.

[16:55] Retweet: Wisst ihr noch: "Wir sitzen alle im selben Boot"? Bald stimmt das sogar.

[16:54] Retweet: Schon erstaunlich, daß man das, was man meint, nicht mehr ertragen zu können, zumeist am längsten erträgt.

[16:53] Retweet: Meine Mutter beklagt sich über die Elsternplage im Garten. Ich sitze hier und imitiere zur Abwehr den Ruf einer Eule. Die Elstern sind weg, aber dafür ertönte in Nachbars Garten gerade : 'Jutta, hol die Kamera, hier ist irgendwo eine Eule im Garten!'

[16:52] Retweet: Immer nur durch irgend etwas durch zu müssen, ist nicht leben.

[16:51] Retweet: Seit meiner zweiten Impfung kann ich USB-Kabel auf Anhieb richtigherum reinstecken.

[16:50] Retweet: Leben ist Bewegung auf den Tod hin.

[16:49] Retweet: Der Zweijährige kommt weinend über die Wiese angelaufen und sagt 'Blume putt!' Bin gespannt, wie er reagiert, wenn er vom Zustand der restlichen Umwelt erfährt.

[13:00] Auf dem Rückweg vom Psychotherapeuten im Waldstraßenviertel konnte ich nicht so schnell meine "richtige" Kamera zücken und bekam die 3 Trabis, die hintereinander an der Ampel warteten, leider nicht auf 1 Foto, sondern den dritten erst auf das zweite, während der erste Trabi bereits links abgebogen war.

[8:42] Retweet: Ich sehe mehr Menschen ins Kaufland hineingehen als herauskommen. Aber das Fleisch ist günstig, also stelle ich keine Fragen.

[8:21] Retweet: Ich komme gerade vom Arzt. Er hat mir Wechselbäder verschrieben. Bei wem kann ich heute baden?

[8:02] Retweet: Soeben ist der Supergau eingetreten. Die Batterie in der Fernbedienung ist leer. Zum Glück kann das Kind schon laufen.

[7:40] Vor Nachtdienst 1/3. Tage ohne Alkohol: 2040 = 67 Monate.