Bücherlei Miszellen (65) [<<]
Ein Notizbuch vom Nichtmehrleben

Sonntag, 25. Juli 2021

[8:24] Freier Tag 3/5. Tage ohne Alkohol: 2049.

Samstag, 24. Juli 2021

[14:40] Freier Tag 2/5. Tage ohne Alkohol: 2048.

Freitag, 23. Juli 2021

[19:46] "Ich rufe die Jugend der Welt! (Aber das schallt schon zu Olympia : als Motto zum Wetthopsen und Fresse-Einschlagen! -- Oh, oh!)" (Arno Schmidt)

[19:39] "Wenn man älter wird, hat man auch nichts davon, weil man die Dinge noch mehr durchschaut und außerdem alt wird. Es ist alles nicht sehr angenehm." (Thomas Bernhard)

[19:37] Nach Nachtdienst 2/2 = Freier Tag 1/5. Tage ohne Alkohol: 2047.

Donnerstag, 22. Juli 2021

[19:55] Tagesausbeute an Periodika: [Audiosammelsurium]: Gottlos groß werden - Atheismus / DDR-Bürgerbewegung und drei Jahrzehnte Aufarbeitung / Amazonen der roten Armee / Zweitmeinungen in der Intensivmedizin / Von Menschen und Raben / Sein und Streit - Klassismus / Hitze, Hagel, Hochwasser / Die Kartoffel / Superfood / Amok laufen / Wut / Die Banane - ein besondere Frucht / Ich mach da nicht mehr mit! Ein Selbstversuch gegen das Altern / Schriftsteller mit weißer Weste? Moral und Literatur / Querulantentum in der Geschichte / Was die Stimme über uns verrät.

[18:59] Linkdumps im Leipziger Bücherlei: {A} Foto/Bilderalbum // {B} Mein Sosein // - {C} Kuriosa & Alltag // - {D} "Cartoons": [27] / [26] / [25] / [24] / [23] / [22] / [21] / [20] / [19] / [18] / [17] / [16] / [15] / [14] / [13] / [12] / [11] / [10] / [9] / [8] / [7] / [6] / [5] / [4] / [3] / [2] / [1] // - {D1} Cartoons: Pflege/Medizin // - {D2} Bibliomane Cartoons // - {E} "Auf die Ohren": [4] / [3] / [2] / [1] // - {F} Aus den Mediatheken! // {G} Audio-Sammelsurium: [20] / [19] / [18] / [17] / [16] / [15] / [14] / [13] / [12] / [11] // - {H} Gedichte // - {I} Threads/Themen // {I1} LeipzigPeople / {I2} DDR / {I3} Homeoffice / {I4} Schach / {I5} Ostern / {I6} Das letzte Abendmahl / {I7} Fahrräder in Leipzig / {I8} Bernie-Sanders-Meme.

[16:43] Retweet: Bitte erinnert euch an alles, wenn ihr wählen geht.

[16:42] Retweet: Lass es dir schriftlich geben, hatte mein Vater immer gesagt, aber er hatte nicht wissen können, dass ich Lektor werden würde.

[16:37] Vor Nachtdienst 2/2. Tage ohne Alkohol: 2046.

Mittwoch, 21. Juli 2021

[17:40] Maximillian Buddenbohm über seine Bücher im Urlaub, woraufhin ich anmerkte: "Eben kam mir die Erleuchtung und ich weiß, an wen mich dein Stil, hier verbunden mit dem Urlaubsbücherjonglieren, erinnert: an Rolf Vollmann und seinen charmanten Plauderton in den Wunderbaren Falschmünzern."

[16:46] "Juden raus! - Zeige Geschick im Würfelspiel, damit du sammelst der Juden viel - Gelingt es dir 6 Juden rauszujagen, so bist du Sieger ohne zu fragen!" // Das antisemitische Brettspiel 'Juden raus' basierte auf dem Klassiker "Fang den Hut" und wurde in Dresden von der Firma Günther & Co entwickelt.

[14:26] Ein Beitrag des Kulturjournals im Oktober 2020 anläßlich des 75. Geburtstag des Schlagerkomponisten Ralph Siegel attestiert ihm eine "faszinierend niedrig dosierte Bescheidenheit".

[14:11] Elizabeth Gaskell habe, so lese ich bei Maximillian Buddenbohm, im Schreiben "Zuflucht vor den liliputanisch kleinen Pfeilen der entnervenden Alltagsmüh" gefunden.

[8:24] Vor Nachtdienst 1/2. Tage ohne Alkohol: 2045.

Dienstag, 20. Juli 2021

[22:19] Ich gucke "Monsieur Verdoux - Der Frauenmörder von Paris" von 1947 mit Charlie Chaplin. Die Neuverfilmung durch Claude Chabrol aus dem Jahr 1962 würde ich gerne auch noch sehen.

[21:31] "Etwa DER Dr. X, der Autor von Z.?" "Sie haben's gelesen?" "Nein, aber mein Klavier stand dann etwas weniger schief." (Doctor House S04E06)

[16:02] "Der Knacki hat sein Diplom in der Fachrichtung 'Gewalt'". (The Unforgettable S01E13)

[15:55] Ich gucke ja wahnsinnig viele Serien, auch amerikanische, aus denen man immer wieder Details darüber entnehmen kann, wie es in den USA zugeht oder welche Regeln und Gepflogenheiten es gibt. Beispielsweise sind wohl Beziehungen zwischen zwei AA-Mitgliedern nicht erlaubt. Und eben gehört, daß sich vorzeitige Volljährigkeit beantragen läßt.

[13:05] Tagesausbeute an Periodika: [Aus den Mediatheken]: Die geliebten Schwestern (Wikipedia) / GI Blues (mit Elvis Presley) / Soeur Sourire - Die singende Nonne /

[6:38] Retweet: Ich war grad auf Seite 10 der Google-Suchergebnisse. Leute, vertraut mir, geht da nicht hin!

[5:04] Freier Tag 2/2. Tage ohne Alkohol: 2044 = 292 Wochen.

Montag, 19. Juli 2021

[19:50] Tagesausbeute an Periodika: [Audiosammelsurium]: Luise Rinser / Vom Umgang mit der eigenen Vergangenheit / Apostel-Geschichte(n) / Gehirnstrategie - Vergessen / Frauen um Jesus / Die Belle Époque / Das Reformjudentum / Chassidismus / Protokoll und Etikette / Hurra, falsch! - Aus Fehlern lernen / Geschichte des Abiturs / Maxie Wander / Der Gaffer-Effekt.

[15:55] Bei Claudia Klinger zum Thema 'Angst vor Wohlstandsverlusten' kommentiert: "Da schuften Menschen ihr Leben lang für Haus, Hof und Garten, da kommt ein Hochwasser und alles ist – weg. Tragisch und traurig. Zeigt auch, wie fragil Hab und Gut sind. Der Klimaforscher Mojib Latif sagte, wir verlassen unsere Wohlfühlzone. Es wird in immer engeren Abständen zu Katastrophen kommen. Wir wären gut beraten, uns jetzt schon vorzubereiten, unsere Erwartungen herunterzusetzen. Als Minimalist braucht man mir Begrenzung nicht zu predigen. Weil ich so wenig Geld ausgebe, konnte ich meine Arbeitszeit um 40 Prozent reduzieren und arbeite nurmehr 24 Wochenstunden. Ich habe vorgesorgt und bräuchte mit meinem Lebensstil im Prinzip gar nicht mehr arbeiten. Trotzdem setze ich mich derzeit mit dem Konstrukt auseinander: Was wäre, wenn du dein Polster beispielsweise durch eine Hyperinflation verlörest? Es fällt nicht leicht, sich frei zu machen von der Hoffnung, daß dies nie und nimmer passieren würde. Ich verstehe nur nicht, wie Menschen ihr Leben lang ihr Pferd auf Materielles setzen, und dann kommt ein Feuer, ein Hochwasser und zerstört alles im Handumdrehen. Ich erlebe unter Kollegen, was und wieviel sie alles kaufen und bei Amazon bestellen. Aber selbst mir würde ich unvernünftigen Konsum vorwerfen. Warum kaufte ich früher so viele Bücher, die ich nie in einem Leben hätte schaffen können? Für irgendeinen Luxus ist jeder Mensch anfällig."

[14:33] Nach Nachtdienst 3/3 = Freier Tag 1/2. Tage ohne Alkohol: 2043.

Sonntag, 18. Juli 2021

[20:22] Tagesausbeute an Periodika: [Audiosammelsurium]: Schönheitsbilder / Im Stein - Hörstück nach Christa Wolf / WiB - Hubble-Konstante / Krankheiten als Strafe Gottes / Erinnerungen der Kriegsgeneration - Spuren einer kaputten Gesellschaft / Zum Tod von Friederike Mayröcker / Schaf und Mensch - jahrtausendalte Beziehung / Wie Mütter ihre Töchter prägen.

[18:06] "Zuerst sieht die Welt noch vielversprechend aus, doch dann geht einem plötzlich die Puste aus." (im Radio)

[18:04] Gestern in der Straßenbahn eine aufgebrezelte junge Frau mit so fürchterlich langen und offensichtlich künstlichen Fingernägeln, daß sie sich am Automaten keine Fahrkarte ziehen konnten, weil sie durch die Länge der Nägel nicht der Lage war, einen Finger so komplett auf das Display zu drücken, daß die Sensoren es erkannt hätten.

[14:20] Vor Nachtdienst 3/3. Tage ohne Alkohol: 2042.

Samstag, 17. Juli 2021

[14:22] Vor Nachtdienst 2/3. Tage ohne Alkohol: 2041.